Romantisches Breaks

Organisiert einen Moment der besonderen Paar!

Business Time

Sie haben ein Business-Meeting in Rom und wenig Zeit? Sie müssen zum ...

Sonntag in Rom

Buchen Sie Ihre am Sonntag und sparen 16% Aufenthalt in Rom auf dem St...

letzter Sekunde
-15%
Die Zimmer sind begrenzt!
X
Pantheon Dimora degli Dei

Ein Zimmer buchen

Anreise
Abreise
Gäste
WÄHLEN SIE DATEN
BEST PREIS GARANTIE

Guest House Pantheon: attrazioni e storia prêt-à-porter

Das Dimora degli Dei befindet sich im Herzen des historischen Stadtzentrums in Via del Seminario 87. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Museen und Denkmäler der Hauptstadt sind nur wenige Minuten entfernt.
  • Pantheon 60 m-1 Gehminute
  • Piazza Navona 500 m-6 Gehminuten
  • Trevi-Brunnen 550 m- 7 Gehminuten
  • Piazza Venezia 700 m- 9 Gehminuten
  • Via Del Corso 700 m- 8 Gehminuten
  • Via Condotti 950 m- 11 Gehminuten
  • Piazza di Spagna 950 m- 11 Gehminuten
  • Campo dei Fiori 1000 m- 12 Gehminuten
  • Ara Pacis 1000 m- 12 Gehminuten
  • Trastevere 1300 m- 16 Gehminuten
  • Engelsburg 1300 m- 15 Gehminuten
  • Piazza del Popolo 1500 m- 18 Gehminuten
  • Circus Maximus 1700 m - 21 Gehminuten
  • Kolosseum 1700 m- 22 Gehminuten
  • Vatikanstadt 1800 m-23 Gehminuten
  • Vatikanische Museen 2600 m- 34 Gehminuten

Guest House Pantheon: umgeben von der Geschichte und der Faszination der Ewigen Stadt

Das Dimora degli Dei genießt eine faszinierende Lage umgeben von Jahrhunderten der Geschichte.

Das Dimora degli Dei verdankt seinen Namen einem der berühmtesten Denkmäler Roms dem Pantheon. Tatsächlich kommt der Begriff Pantheon von dem griechischen τό πάνθειον und bedeutet "die Gesamtheit der Götter". Erbaut von Kaiser Marcus Vipsanius Agrippa um 27-25 v. Chr. wurde es Anfang des 7. Jahrhunderts in eine christliche Basilika mit dem Namen Santa Maria della Rotonda - nach dem gleichnamigen anliegenden Platz - umgewandelt, Es handelt sich somit um den ersten heidnischen Tempel, der zu einem christlichen Ort des Kultes umgewandelt wurde. Das Pantheon stellte ein wahres Meisterwerk der Ingenieurskunst dar: die Einfügung eines runden Saales hinter dem Pronaos eines klassischen Tempels sucht in der antiken Welt tatsächlich seinesgleichen. Außerdem finden wir im Pantheon die Synthese aus perfekten Berechnungen: es handelt sich um eine Kugel, da die Höhe gleich dem Radius ist. 43,44 m mal 43,44 m. Die einzige Öffnung des Pantheons ist das Opaion mit circa 9 Metern Druchmesser, durch welches Licht, Wärme und auch Regen eindringen. Für diesen letzteren Witterungseinfluss ist der Boden mit 22 Löchern versehen, die das Abfließen des Wassers ermöglichen.

Der Trevi-Brunnen ist sicherlich einer der berühmtesten Brunnen Roms und stammt aus dem späten Barock. Das Thema der gesamten Komposition ist das Meer: eine felsige Klippe mit der Statue des Oceanus im Zentrum, der einen von zwei geflügelten Pferden gezogenen muschelförmigen Streitwagen steuert, die ihrerseits von Tritonen geführt werden. Vier große korinthische Säulen tragen die obere Plattform, auf der sich auf Höhe der Säulen vier kleinere allegorische Statuen befinden: von links nach rechts "der Überfluss der Früchte", "die Fruchtbarkeit der Felder", "der Reichtum des Herbstes" und "die Anmut der Gärten". Vom nationalen und internationalen Film zur Ikone gemacht, ist auch der Film "La Dolce Vita" von F. Fellini Frucht vieler Legenden. Die berühmteste von ihnen erzählt , dass wenn man eine Münze mit dem Rücken zum Brunnen, mit geschlossen Augen und mit der rechten Hand über die linke Schulter werfe, sei die Rückkehr nach Rom gesichert.
find cookiefind cookie